Vermeidung von BLUTHOCHDRUCK

Trainieren Sie Ihre Herzfrequenz

Durch Bewegung lässt sich Bluthochdruck in vielen Fällen vermeiden. Viele Risikofaktoren, die den Druck in den Gefäßen steigen lassen, können Sie selbst beeinflussen. Überdurchschnittlich häufig ist Bluthochdruck mit Diabetes und hohen Blutfettwerten verbunden.


Blutdruck und Puls steigen bei sportlicher Betätigung zunächst an - allerdings nur während des Trainings. Langfristig senkt regelmäßiger Ausdauersport den Blutdruck und die Herzfrequenz. Das gilt sowohl für die Phasen der Belastung als auch im Ruhezustand. Dieser Effekt setzt allerdings nicht gleich nach der ersten Trainingseinheit ein, sondern Sie müssen sich etwa acht bis zwölf Wochen gedulden. Je besser Sie trainiert sind, desto schneller erreichen Sie nach der Belastung wieder den Ruhepuls und Ausgangsblutdruck.