Alterserscheinung Osteoporose

Prävention von Knochenschwund

Wie viel Knochenmasse auf- oder abgebaut wird, ist einerseits abhängig vom Alter und körperlichen Erkrankungen, andererseits aber auch von der täglichen Lebensführung. Erfahrungsgemäß bauen sportliche Menschen mehr Knochenmasse auf. Wer etwas für seine Knochen tun möchte, sollte regelmäßig Sport treiben.

Muskelaufbau verringert die Schmerzen, stabilisiert die Gelenke und entlastet so das Skelett. 


Da körperliche Bewegung den Knochenstoffwechsel anregt, kann zudem vermehrt Kalzium in den Knochen eingebaut werden. Achten Sie deshalb auch auf eine ausreichende Versorgung mit Kalzium und Vitamin D.

Um Osteoporose vorzubeugen, sollte der Sport allerdings regelmäßig ausgeübt werden. Einzelne Kraftakte helfen nicht. 
Bewegungsmangel schlägt sich direkt auf die Knochenmasse nieder - unabhängig vom Alter.