Autogenes Training

Autogenes Training hilft dabei den Körper und Geist zu entspannen.

So wird Ängsten vorgebeugt und dem Körper die Möglichkeit gegeben, sich zu erholen. Das Entspannungsverfahren wurde auf Basis der Hypnose entwickelt. Mit Hilfe ausgesprochener Redewendungen kann das Unterbewusstsein beeinflusst und in eine Art hypnotischen Zustand versetzt werden.

Dieses Verfahren nennt man auch Autosuggestion. Der Körper wird dabei von innen heraus entspannt. Die Gedanken beeinflussen das autonome Nervensystem und somit auch die Muskulatur. Vielerlei Beschwerden wie Bluthochdruck, Schlafstörungen, Kopfschmerzen und Magenbeschwerden können auf diese Weise gelindert werden.